Wir trotzen dem Regen! – Stauden- und Flohmarkt am 28.04.2019

Und es regnet…..und dass seit vielleicht sieben Jahren das erste Mal zum Floh- und Staudenmarkt (sagte jedenfalls Sigrid, die wie immer zugegen war).  Aber tapfer waren die Flohmarktbeschicker. Harten unter Regenschirmen, Plastikfolien und in Pfützen aus. Und der ein oder andere konnte doch einiges zu Geld machen.

Vermutlich freuten sich nur die Stauden über den Regen.

Und während einige draußen feilschten, heiße Pizza aus dem Holzbackofen aßen, Bratwurst und Waffeln bei der 11. Klasse kauften (die Geld sammelt für ihre Griechenlandreise im 12. Schuljahr) oder sich mit Kaffee, Kuchen und herzhaften Snacks von der 1. und 2. Klasse verwöhnen ließen, wurde im Unterstufengebäude EIN-BLICK in die Waldorfpädagogik gegeben.

Ein Klassenraum wurde zum Projekt Waldorf 100 gestaltet. Dort wurden alle bisher in diesem Rahmen umgesetzte Aktionen  unserer Schule präsentiert:

Staffellauf https://www.waldorfschule-stade.de/__trashed/, Brush the way https://www.waldorfschule-stade.de/waldorf-100-schulprojekt/, Bienen und Bäume https://www.waldorfschule-stade.de/waldorf-100-bienen-und-baeume/, In 100 Gerichten um die Welt https://www.waldorfschule-stade.de/waldorf-100-in-100-gerichten-um-die-welt-fuer-den-zweiten-stern/ und Filme dazu gezeigt. Beim sanierten Werkhof konnten Brottüten aus Bienenwachstüchern (gestaltet von der 4. Klasse) erworben und ein Häuslein für Wildbienen gebastelt werden. Alles unter dem Waldorf 100 – Projekt „Bees & Trees“.

Und zwischendurch finden auch Ehemalige den Weg zurück in die alte Schule. Wir freuen uns darüber immer sehr. Seid herzlich willkommen!

Während der Regen gegen Mittag nachließ, kam pünktlich zum Aufräumen gar die Sonne raus.

Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr, wenn sie hoffentlich wieder den ganzen Tag für uns lacht.