Unser Schülerrat

Der Schülerrat ist seit Dezember 2014 ein festes Gremium der Freien Waldorfschule Stade. Sein Ziel ist es in erster Linie, das schulische Angebot für die Schüler und Schülerinnen der Oberstufe durch Projekte, Vorträge und Aktionen zu bereichern sowie den Austausch der Klassen untereinander zu fördern und Probleme von Schülern und Schülerinnen zu lösen.

Der Schülerrat setzt sich aus jeweils zwei Schülern der Klassenstufen neun bis zwölf zusammen, die jedes Jahr in ihren Klassen gewählt werden. Zum Halbjahreswechsel wird er von zwei Achtklässlern komplementiert, die im zweiten Halbjahr in die Arbeit des Schülerrats eingeführt werden. Zusätzlich gibt es mit Herrn Kröger einen Lehrer, der als Ansprechpartner in unregelmäßigen Abständen an den Sitzungen teilnimmt. Geleitet wird der Schülerrat von dem/der Schülersprecher/In und seinem/ihrem Stellvertreter/In, die jeweils für zwei Jahre von der gesamten Oberstufe gewählt werden.

Im Schuljahr 2018/19 leiteten der Schülersprecher Johannes Klopp (12.Klasse) und seine Stellvertreterin Stina Bernhard (11.Klasse) den Schülerrat.

Ihre Ämter sind am Ende des Schuljahres an die neu gewählten Vertreter Jahia von Horn – Schülersprecherin (zukünftige 10.Klasse) und Merle Wendt & Katelyn Heinsohn – stellvertretene Schülersprecherinnen (zukünftige 9.Klasse) gegangen.

Der Schülerrat trifft sich einmal in der Woche für einen Unterrichtsblock. Es werden aktuelle Themen, Projekte und verteilte Aufgaben besprochen. Die Mitglieder kümmern sich selbstständig um die Bearbeitung. Zusätzlich erhält jedes Mitglied ein Amt, wie beispielsweise die Sitzungen zu protokollieren, den Instagram-Account zu pflegen oder Post und Emails zu kontrollieren.

Zu Beginn des Schuljahres 2018/19 hat der Schülerrat den Mini-Schülerrat eingeführt. Dieser setzt sich aus je zwei Vertretern der Mittelstufe von 5. bis 8. Klasse zusammen. Der Mini-Schülerrat soll Wünsche und Ideen der Mittelstufe vertreten und bei den Mitgliedern das Interesse an einem Amt im späteren Schülerrat wecken. Die Sitzungen finden einmal im Monat statt und werden von Mitgliedern des Schülerrats geleitet. Die besprochenen Themen werden anschließend vom Schülerrat bearbeitet.

Der Schülerrat fungiert nicht nur als Organisator für Schülerprojekte und ist Sprachrohr der Schüler/Innen, sondern ermöglicht seinen Mitglieder sich in einem geschützten Rahmen weiterzuentwickeln. So können im Schülerrat für das spätere Berufsleben wichtige Kompetenzen erworben werden. Das Sprechen vor größeren Menschengruppen stärkt das Selbstvertrauen, die Übernahme von verschiedenen Aufgaben und Pflichten das Verantwortungsbewusstsein und durch Projektleitungen werden Initiativkraft und Organisationsgeschick gefördert. Der Besuch von Schülerratstagungen bereichern durch inspirierende Vorträge und horizonterweiternden sozialen Austausch.

Ehemalige Schülerratsgremien 

 

Laufende Projekte des Schülerrats

Schulkleidung

Ein wiederkehrendes Thema ist Kleidung mit Schullogo. Nachdem es vor einigen Jahren eine große Nachfrage bei dem Verkauf von Schulpullis gab, war es dem Schülerrat im Schuljahr 2017/18 ein großes Anliegen, weitere Schulpullover und T-Shirts, diesmal aber aus fairer Produktion ohne Kinderarbeit und mit neuem Logo produzieren zu lassen.

Der Schülerrat veranstaltete einen Logo-Contest, bei welchem jeder Schüler die Möglichkeit hatte, ein Logo zu entwerfen. Aus den eingereichten Vorschlägen wurden vom Schülerrat, in Absprache mit der Schulleitung und dem Marketingkreis, zwei Entwürfe ausgewählt, zwischen denen alle Schüler abstimmen durften. Der Gewinner des Contests bekam ein T-Shirt mit seinem Logo als Belohnung.

Im Herbst des folgenden Schuljahres gab es einen mehrwöchigen Zeitraum, in dem Sweatshirts und T-Shirts mit dem Gewinnerlogo vorbestellt werden konnten. Aufgrund der geringen Nachfrage ließ sich dieser Ansatz jedoch nicht realisieren.

Durch eine Vorfinanzierung seitens des Basarkreises, die den Kauf von 100 T-Shirts ermöglichte, ließ sich das Projekt doch noch abschließen. Seit Frühjahr 2019 können die Shirts im Sonnenbogen auf dem Schulhof gekauft werden.

 

Vorträge

Seit einem Jahr realisiert der Schülerrat das Projekt, Vorträge von interessanten Persönlichkeiten mit anschließenden Diskussionsrunden zu aktuellen Themen stattfinden zu lassen.

Den Beginn machte der Europapolitiker David McAllister von der CDU, der im Juni 2018 einen Vortrag über die Zukunft der Europäischen Union hielt.

Im Herbst desselben Jahres referierte die Politikerin Julia Verlinden, die die Grünen im Bundestag vertritt über die Themen Klimawandel und Kohleausstieg.

Im Frühling 2019 referierte Professor Dr. Olaf Specht über die Globalisierung und ihre Folgen.

Allen Vorträgen schlossen sich rege Diskussions- und Fragerunden an. Der Schülerrat plant auch zukünftig dieses Projekt fortzuführen und weitere interessante Vorträge für die Schüler der Oberstufe zu organisieren.

Schule mit Courage/ Filmabende

Vor einigen Jahren wurde unsere Schule durch die Initiative des Schülerrats zu einer „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Seitdem ist der Schülerrat jedes Jahr gefordert, ein Projekt zu diesem Thema an unserer Schule zu organisieren. Die Idee entstand einen Filmabend mit einem themenbezogenen Film und einer anschließenden Diskussionsrunde zu veranstalten.

Den ersten Filmabend richtete der Schülerrat im Dezember 2017 aus. Da dem Schülerrat die Veranstaltung sehr gut gefiel, beschloss er, den Filmabend zu einem regelmäßigen Event unterschiedlichen Inhalts werden zu lassen. Im Jahr 2018 wurden daraufhin zwei Filmabende zu den Themen Überwachung und Rassismus und im Jahr 2019 ein Filmabend zum Thema Tierhaltung organisiert.

Weihnachtsball

Ein lange angedachtes und schlussendlich sehr kurzfristig umgesetztes Projekt des Schülerrats war der Weihnachtsball im Jahr 2018. Mithilfe von Oberstufenschülern wurde ein wunderbarer Abend organisiert, der so hohen Zuspruch unter den Schülern fand, dass eine Wiederholung für dieses Schuljahr geplant ist.

Sonstiges

Der Schülerrat beteiligt sich nicht nur bei Aktionen der Schule wie dem Open Space oder dem Rat der Weisen, sondern ist auch in außerschulischen Gremien wie dem Stadtschülerrat der Stadt Stade, der Landesschülervertretung der Waldorfschulen in Niedersachsen und Bremen und bei nationalen und internationalen Schülertagungen vertreten.

In der Landesschülervertretung wurden verschiedene Projekte für Waldorf 100 entwickelt und einige, wie die Morgenspruch– und Baumpflanzaktion konnte der Schülerrat in unsere Schule mit einbringen.

Anlässlich von Waldorf 100 hat der Schülerrat beim Staffellauf teilgenommen und wird auch beim Waldorf 100 Finale in Berlin vertreten sein.

Aktuell/Zukünftig

In der Zukunft möchte der Schülerrat die Vorträge, Filmabende und den Weihnachtsball weiterführen, zudem wieder eine Projektwoche organisieren und die Idee eines jährlich stattfindenden Sommerfestes verwirklichen. Außerdem soll es nach Bestreben des Schülerrats zukünftig, klassenübergreifende AGs nach Schulschluss geben, um das Gemeinschaftsgefühl und Interesse für die Schule zu stärken.

Hier eine Galerie, der zahlreich durchgeführten und noch laufenden Projekte des Schülerrats.

Kontakt

Bei Fragen oder Anregungen ist der Schülerrat über seinen Instagram-Account und seine Email-Adresse zu erreichen. Weitere Informationen zum Schülerrat können auf der Schulwebsite, Instagram und der Schülerratspinnwand am Eingang im Hauptgebäude eingesehen werden.