Musikalischer Oberstufenabend und Abschluss der 12. Klasse begeisterten!

Am 23.01.2020 war es wieder soweit. Im Rahmen des jährlichen musikalischen Oberstufenabends der Klassen 9 – 12 mit Chor und Orchester gestaltete auch die 12. Klasse ihren musikalischen Abschluss.

Der Oberstufenchor, geleitet von Barbara Brandt-Jellinek und Katrin Bahlinger eröffnete den Abend mit weltlichen und geistlichen Titeln, am Klavier mehrfach begleitet von einem Schüler der 10. Klasse und durchweg hervorragend dargeboten.

Im musikalischen Abschluss der 12. Klasse werden jährlich von den Schülerinnen und Schülern selbst ausgewählte, arrangierte und einstudierte Werke dargeboten.

Da gab es Solobeiträge in großer stilistischer Vielfalt für Violine, Oboe, Harfe, Gitarre und Trompete. Ein Duett für zwei Schlagzeuger, ein Duett für Gesang und Gitarre, eine Gesangsgruppe sowie ein Arrangement für alle Instrumentalisten der 12. Klasse: Jeder Vortrag mit so viel Können, Virtuosität, Hingabe und Esprit, dass die Zuhörer/Innen mit starkem und lang anhaltendem Applaus ihren Respekt und ihre Begeisterung zum Ausdruck brachten.

Nach einer kurzen Pause spielte dann das Oberstufenorchester unter der Leitung von Karl-Hermann Jellinek. Auch hier reichte das Repertoire von klassischer bis zu zeitgenössischer Musik. Die Zuhörer erlebten die Oberstufenschüler/Innen in großer klanglicher und instrumentaler Vielfalt. Das mitreißende Zusammenspiel war von großer Qualität, getragen von gegenseitiger Achtung und Unterstützung zwischen den Klassenstufen.

Beendet wurde der Abend von allen ca. 100 Mitwirkenden gemeinsam mit zwei Werken in voller Besetzung für Chor und Orchester. Auch hier sprang der Funke über und die Freude daran, zusammen Musik zu machen, war deutlich spürbar.

Nach einer launigen und fetzigen Gesangszugabe der gesamten 12. Klasse, die zum Schmunzeln anregte, wurde der Abend mit viel Applaus und Standing Ovation beendet. Wir danken den Mitwirkenden und Ausführenden für einen so gelungenen musikalischen Abend, der sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben wird.