We are friends – Walzer, Tangos, Kanones, Soli und Rocksongs

 Überwältigender Beifall verabschiedete die Musikanten des jährlichen Oberstufenkonzertes, am 25. Januar 2018.

Als Teil von Chor und Orchester, in denen alle Oberstufenschülerinnen und -schüler mitwirken, gab die 12. Klasse ihren musikalischen Ausstand. Der hatte es in sich. Vor übervollem Haus zelebrierten die in festliches Schwarz gekleideten Schüler ein Kaleidoskop ihres Könnens.

Zunächst spielte das Orchester traditionelle Stücke, angefangen beim jiddischen Walzer über einen slawischen Tanz von Antonin Dvorak bis hin zum argentinischen Tango. Schon hier war die Begeisterung im Publikum zu spüren. Das Zusammenspiel von Orchester und dem jetzt einsetzenden Chor zeigte die komplette Oberstufe in musikalischem Zusammenspiel. Der Chor sang daraufhin zwei Kanones im Quodlibet und diverse Chorsätze unterschiedlicher Stilrichtungen, die sich mit bezaubernden Soli einzelner Schülerinnen abwechselten.

Dies alles goutierten die Zuhörer mit intensivem Applaus. Das Finale eröffnete die 12. Klasse mit selbst geschriebenen Songs: „We are friends“ muss hier stellvertretend für alle Stücke herausgehoben werden. Authentischer kann ein Lied nicht präsentiert werden. Ein selten zu sehender solistischer Vortrag von zwei Schlagzeugen, frenetisch beklatscht, gab der Schulband „Ziver“ den würdigen Rahmen zum Abschluss.

Mit den letzten beiden Songs in Konzertlautstärke beendete die Band einen überaus gelungenen Abend, der wieder einmal das Potential der Schule, des Kollegiums und der Schüler aufzeigte.

Wir hören wohl die Rufe nach einem größeren Ort für die gezeigten musikalischen Darbietungen, der auch mehr Zuhörern Platz bietet.

Hier noch aktuelle Termine der Schulband „Ziver“:

17.02. Freizeitheim Buxtehude

21.02. Markthalle Hamburg: School Jam! (Hingehen und Mitstimmen!)

02.03. Freizeitheim Buxtehude: Rock gegen Rassismus.

Das nächste Oberstufenkonzert findet in einem Jahr statt.